Rotes Hähnchencurry aus dem Wok von Katharina Kern. Quelle: ZDF,Ulrich Perrey
Bildquelle ZDF, Ulrich Perrey

Rotes Hähnchencurry aus dem Wok

mit thailändischem Duftreis

Hauptgang von Katharina Kern

Zutaten für zwei Personen:
300 g Hähnchenbrustfilet
150 g thailändischer Duftreis
2 Frühlingszwiebeln
1 unbehandelte Limette
1 rote Paprikaschote
1 Knoblauchzehe
1 Bund Basilikum, Horapa (süßes Thai-Basilikum)
2 EL Palmzucker
2 EL Fischsoße
400 ml Kokosmilch
1 EL rote Currypaste
2 Kaffir-Limettenblätter
Pflanzenöl, zum Anbraten
Salz, aus der Mühle
Pfeffer, schwarz, aus der Mühle

Zubereitung:
Den Reis in Wasser garkochen.

Die Hähnchenbrustfilets waschen, trocken tupfen und gegen die Faser in Streifen schneiden. In einer Pfanne Pflanzenöl erhitzen und das Fleisch darin anbraten. Anschließend beiseite stellen.

Die Paprikaschote waschen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und ebenfalls in Streifen schneiden. Die Frühlingszwiebeln abziehen und in ein Zentimeter große Stücke schneiden.

Die Kaffir-Limettenblätter von dem inneren Blattstil befreien und in feine Streifen schneiden. Den Knoblauch abziehen und fein hacken. Das Basilikum waschen und trocken schütteln.

Den Wok mit drei Esslöffeln der abgesetzten Kokosmilch erhitzen und für eine Minute kochen lassen. Anschließend die Currypaste hinzugeben und verrühren. Das Ganze erneut zum Kochen bringen.

Anschließend den Knoblauch und die Kaffir-Limettenblätter hinzugeben und anbraten lassen. Die restliche Kokosmilch hinzugeben und köcheln lassen. Die Limette halbieren und auspressen. Die Kokosmilch mit der Fischsoße, dem Zucker und etwas Limettensaft abschmecken.

Das Hähnchenbrustfilet in den Wok hinzugeben und bei mittlerer Hitze fünf Minuten köcheln lassen. Anschließend die Frühlingszwiebeln und die Paprika hinzugeben und erneut fünf Minuten köcheln lassen. Das Basilikum unterrühren.

Das Hähnchencurry mit dem thailändischen Duftreis auf Tellern anrichten und servieren.

Schreibe einen Kommentar