ZDF

Tomatenpizzetten

mit Sardinenfilets

Als nächstes kommt Cornelia Poletto an die Reihe und bereitet für Sie eine kleine Pizza zu, die durch ihre niedliche Größe eine besonders tolle Figur auf dem Teller abgibt. Etwas Blätterteig, ein paar Sardellenfilets, aromatische Gewürze und viel Liebe bei der Zubereitung… da kommt keine Langeweile auf.

Zutaten für vier Personen

Perlzwiebeln

400 g Perlzwiebeln
4 EL Zucker
4 Zweige Thymian
200 ml Weißwein
Pfeffer aus der Mühle
Meersalz, fein

Blätterteig

4 Scheiben Blätterteig, à 100 g
Mehl zum Ausrollen

Sardinenfilets

0,5 Zitrone
8 – 12 Sardinenfilets
80 ml Olivenöl
4 Zweige Thymian
Pfeffer aus der Mühle
Meersalz, fein

Fertigstellung

200 ml Tomatensoße
32 Tomatenfilets, halbgetrocknet
4 Spitzen Buschbasilikum

Zubereitung

Den Backofen auf 160 Grad vorheizen.

Perlzwiebeln

Die Perlzwiebeln in kaltem Wasser einweichen und schälen. Den Zucker in einer Pfanne goldgelb karamellisieren lassen, die Perlzwiebeln und die Thymianzweige dazu geben. Mit Weißwein ablöschen, salzen und pfeffern, aufkochen lassen und im vorgeheizten Backofen circa 30 Minuten weich garen. Die Perlzwiebeln anschließend auskühlen lassen und halbieren.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Blätterteig

Den Blätterteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen, mit einer Gabel einstechen und mit einem Teller von circa 15 Zentimetern ausstechen. Im vorgeheizten Backofen circa 15 Minuten vorbacken. Den Backofen auf 80 Grad vorheizen.

Sardinenfilets

Den Saft der Zitrone auspressen. Die Sardinenfilets entgräten, vorsichtig abspülen und trocken tupfen. In eine Pfanne geben, mit Olivenöl bedecken, mit Zitronensaft beträufeln, die Thymianzweige dazu geben und mit Backpapier abgedeckt im vorgeheizten Backofen circa zehn bis 15 Minuten garen. Mit Meersalz und Pfeffer würzen.

Den Backofen auf 160 Grad vorheizen.

Fertigstellung

Die Pizzetten mit der Tomatensoße bestreichen, mit den Perlzwiebeln und Tomatenfilets belegen und im vorgeheizten Backofen nochmals circa zehn Minuten backen.

Die Pizzetten aus dem Ofen nehmen und mit den Sardinenfilets und dem Buschbasilikum belegen.

Idee: Cornelia Poletto

Schreibe einen Kommentar