Italienische Klassiker - Dessert: Espresso-Zabaglione mit Orangen-Panna-Cotta. Quelle: ZDF,Ulrich Perrey
ZDF, Ulrich Perrey

Espresso-Zabaglione

mit Orangen-Panna-Cotta

Hmm … Schöner kann ein Dessert kaum sein! Die gepfefferte Panna-Cotta und die Espresso-Zabaglione bilden schon ein Traum-Duo. Zusammen mit den knusprigen Orangenhippen, den warmen Orangenfilets und dem knusprigem Vanille-Malto rundet Mario Kotaska den italienischen Abend perfekt ab.

Zutaten für vier Personen

Panna-Cotta

3 Orangen, unbehandelt
1 l Sahne
60 g Zucker
1 – 2 Schoten Vanille
20 g Pfeffermischung
7 Glatt Gelatine

Orangenhippe

3 Orangen, unbehandelt
300 g Puderzucker
120 g Mandelgrieß
120 g Mehl
120 ml Butter, flüssig

Vanille-Malto

270 g Sonnenblumenöl
50 g Zucker
2 Schoten Vanille
150 g Malto

Zabaglione

6 Eier
120 g Zucker
150 ml Espresso, doppelt
100 ml Champagner
50 ml Marsala
40 ml Kaffeelikör

Orangenfilets

3 Orangen
2 Sternanis
50 ml Orangenlikör
1 Schote Vanille

Anrichten

8 Himbeeren
3 Zweige Minze

Zubereitung

Panna-Cotta

Die Schale der Orangen abreiben. Die Sahne mit Orangenabrieb, Zucker, Vanillemark und Pfeffer aufkochen, eingeweichte Gelatine hinzugeben und zum Abkühlen in kleine Eiernäpfchen füllen.
Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Orangenhippe

Die Schale von drei Orangen abreiben und den Saft von zwei Orangen auspressen. Puderzucker, Orangensaft- und abrieb, Mandelgrieß, Mehl und flüssige Butter miteinander verkneten, auf Backpapier streichen und im vorgeheizten Backofen goldgelb backen.

Vanille-Malto

Öl mit Zucker und dem Mark der Vanilleschoten verkneten und das Malto einrieseln lassen. In einer beschichteten Pfanne wie Streusel kurz anbraten.

Zabaglione

Zwei Eier, vier Eigelbe, Zucker, Espresso, Champagner, Marsala und Kaffeelikör über einem Wasserbad schaumig schlagen und im Cocktailglas servieren.

Orangenfilets

Die Orangen filetieren und mit Sternanis, Orangenlikör und Vanillemark einkochen.

Anrichten

Die Panna-Cotta auf einem großen Teller stürzen. Das Cocktailglas mit der Zabaglione auf den Teller stellen. Die Orangenhippen, das Vanille-Malto und die Orangenfilets dekorativ anrichten. Mit Himbeeren und Minzeblättchen garnieren.

Idee: Mario Kotaska

Schreibe einen Kommentar