Rezepte für Pflegeprodukte

Sanfte Pflege aus der Natur – klingt gut. Doch oft wissen Verbraucher nicht, welche Zusatzstoffe in Kosmetika verwendet werden. Die Lösung: Kreieren Sie Ihre eigenen Pflegeprodukte! Visagistin Ute Märker hat Tipps und Rezepte für gesunde und wirkungsvolle Cremes und Peelings.

Das ökologische Bewusstsein der Verbraucher wächst – das gilt nicht nur für Lebensmittel, sondern auch für Kosmetika. Der Bedarf an Produkten aus natürlichen Pflanzenstoffen ist groß. Während Biokosmetik früher nur in Reformhäusern oder Naturkostläden erhältlich war, hat sie mittlerweile auch die Drogeriemärkte und Parfümerien erobert.

Naturkosmetikprodukte. Quelle: ZDF

ZDF
Naturkosmetik ist sehr gefragt.

Als Naturkosmetik werden Produkte angeboten, die schonend für Mensch und Umwelt sind. Zertifizierte Naturkosmetik verwendet zu 100 Prozent Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau. Das bedeutet: Hier wird auf synthetische Farb- und Duftstoffe sowie auf Silikone und Paraffine auf der Basis von Erdöl verzichtet.

Dekorative Kosmetik

Mittlerweile gibt es auch dekorative Naturkosmetik – wie Make-up, Rouge oder Lippenstift aus natürlichen Rohstoffen. Neben der ökologischen Verträglichkeit der Produkte spielt zudem der sparsame Einsatz recycelbarer Verpackungsmaterialien eine wichtige Rolle.

Um sicher zu gehen, welche Produkte in den Kosmetika tatsächlich verwendet werden, sollten Sie ihre Pflegeartikel einfach selbst herstellen. Die Produkte sollten kühl und trocken gelagert werden. Um die Haltbarkeit zu testen, können Sie die Produkte einfach probieren: „Wenn es nicht mehr schmeckt, dann weg damit“, erklärt Visagistin Ute Märker.

Körperpeeling aus Meersalz und Olivenöl

(für die Dusche)

 Quelle: ZDF

ZDF
Olivenöl ist eine ideale Grundlage für Peelings.

Zutaten
3 EL Olivenöl
1 EL Meersalz
Zubereitung
Das Salz und Öl vermengen. Nachdem man das reguläre Duschgel abgewaschen hat, wird das Peeling aufgetragen und leicht einmassiert. Anschließend alles gründlich mit Wasser abspülen. Nach dem Duschen die Haut nur leicht abtupfen, damit Ölreste einziehen und die Haut nachhaltig pflegen können.

Avocado-Mandel-Quark-Maske

(gegen müde, trockene Winterhaut mit Anti-Aging-Wirkung)

Zutaten
1/2 Avocado
1 EL Quark
1 TL Zitrone
2 Mandeln
Zubereitung

Alles zusammen mit dem Pürierstab mixen. Auf die Gesichtshaut auftragen und zehn Minuten einwirken lassen. Anschließend mit lauwarmem Wasser abspülen. Danach keine Gesichtscreme auftragen, da die Wirkstoffe der Maske noch nachwirken.

Lippenpflege

Lippen. Quelle: pixelio/Peter Kirchhoff

pixelio/Peter Kirchhoff
Lippen brauchen reichhaltige Pflege.

Zutaten
10 g Kakaobutter
20 ml Mandelöl
Zubereitung
Das Mandelöl erwärmen (nicht zu heiß, es dürfen sich keine Bläschen bilden). Nun die Herdplatte ausschalten und die Kakaobutter zum Öl geben. Mit dem Schneebesen rühren, bis die Kakaobutter vollständig aufgelöst ist. Anschließend den Topf von der Herdplatte nehmen und weiterrühren, bis das Gemisch erkaltet ist. Die Pflege in einen Tiegel füllen und im Kühlschrank aufbewahren. Ohne Kühlung ist die Lippenpflege circa drei Monate haltbar.

Schreibe einen Kommentar